Rüter Fruchtsaft

Häufig gestellte Fragen

Warum  gibt es Lohnmost nicht als “Bio”?

Wir verarbeiten Ihr ungespritztes Gartenobst, das aus “extensivem Anbau” stammt und somit voll dem Bio-Gedanken entspricht. Die Fa. Rüter ist seit Jahren mit dem Bio-Siegel gem. EU-Verordnung zertifiziert. Für das Label muss jeder Handelspartner, also auch Sie als Lieferant der Rohware über ein Zertifikat verfügen. Im gewerblichen Bereich, der Lohnarbeit für Plantagen ist dieser lückenlose Nachweis gegeben. Der Aufwand für eine Zertifizierung im privaten Bereich ist für die meisten Kunden jedoch unangemessen hoch. Dem tragen wir Rechnung und produzieren Ihren Lohnmost als “konventionellen” Saft. Obwohl der ökologische Gedanke viel ausgeprägter ist als von der “Bio-Verordnung” vorgeschrieben, können wir nur so den “Zertifizerungswahn” von Ihnen als Obsterzeuger abwenden.   

Bekomme ich den Saft aus meinen Äpfeln?

Nein, wir sammeln die Äpfel unserer Kunden und verarbeiten diese in größeren Chargen. durch die Mischung unterschiedlichster Apfelsorten erhält der von uns hergestellte Lohnmost Apfelsaft seine besondere Geschmackstiefe.Wir verarbeiten fast ausschließlich Äpfel aus privater Anlieferung. Das heist Sie als Kunde haben einen massgeblichen Einfluss auf die Qualität Ihrer Lohnmost-Saft-Qualität. 

Welche Früchte werden angenommen und verarbeitet?

Wir nehmen in Abhängigkeit der Jahreszeit Obst und Gemüse an. Im Frühjahr beginnend mit Rhabarber, später folgen rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren und Sauerkirschen. Ab ca. Mitte bis Ende August verarbeiten wir Äpfel und Birnen. Die Verarbeitung von Erdbeeren, Heidelbeeren, Aronia und anderen Sorten erfolgt in direkter Absprache mit den Produzenten.

Lohnt sich Lohnmost?

Ja. Ihr Obst wird durch die Lohnmostung haltbar und daß zu attraktiven Preisen. Für 100 kg Äpfel erhalten Sie 80 Flaschen Saft, Nektar oder Wein a’ 0,7 Liter zu Lohnmostkonditionen. Sie sparen durch das einbringen Ihrer Äpfel bei Apfelsaft 0,20 € pro Flasche. Das ergibt eine Vergütung von 2,40 € pro Kiste bzw. von 16,00 € für 100 kg Äpfel. Der Marktpreis von Mostäpfeln liegt deutlich tiefer. Durch die komplette Verarbeitung in einer Hand, ist es uns möglich Ihnen durch zusammenfassen von Rabatten diese Vergütung oberhalb des Marktwertes der Äpfel zu gewähren. Ihr Apfelbaum kann also beim Sparen helfen. Ihr Lohn ist zudem ein Saft der Spitzenqualität, an dem Sie persönlich mitgewirkt haben.